Den Hut in den Ring geworfen!

Veröffentlicht am 26.04.2012 in Wahlen

Bewirbt sich um das Bundestagsmandat in Oberhavel/Havelland II: OV Vorsitzende Inka Gossmann- Reetz

SPD Ortsverein Hohen Neuendorf

Unter dem tosenden Beifall der Gäste des Frühjahrempfanges erklärte die Ortvereinsvorsitzende Inka Gossmann- Reetz, dass sie die Herausforderung annehmen werde, um das Bundestagsmandat für den Wahlkreis Oberhavel/Havelland II zu kämpfen. Der stellv. Vorsitzende Thomas Wackermann hatte zuvor seine Vorsitzende aufgefordert, sich für einen Generationswechsel bei der Vertretung des Kreises Oberhavel/Havelland II im Deutschen Bundestag zur Verfügung zu stellen.

Auch Landrat Karl- Heinz Schröter und Uwe Klein vom OV Glienicke begrüßten die Kandidatur. Schröter betonte, dass mit ihr „Kompetenz“ herangewachsen ist, was sich auch durch die Berufung in den Qualitätszirkel der Brandenburgischen Landesregierung widerspiegeln würde.

Inka Gossmann- Reetz (43) ist Vorsitzende des größten Oberhaveler Ortsvereins in der zweiten Wahlperiode und gleichzeitig seit 2008 Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung. Sie ist verheiratet und Mutter von drei Kindern, von denen zwei ebenfalls Mitglieder in der SPD sind. Die gelernte Krankenschwester ist Pflegedienstleiterin und Qualitätsbeauftragte für Pflege und Gesundheitsmanagement.

Entschieden über die SPD- Kandidatur zum Deutschen Bundestag wird auf der Delegierten- Konferenz am 25. August 2012, zu der alle Ortsvereine des Wahlkreises Oberhavel/Havelland II ihre Delegierten entsenden.

Quelle: SPD Hohen Neuendorf

 

Homepage SPD Oberhavel

Besucher:401016
Heute:34
Online:2