02.05.2018 | Veranstaltungen von SPD Oberhavel

1. Mai in Hennigsdorf

 

Gestern war wieder die traditionelle 1.-Mai-Veranstaltung der Gewerkschaften in Hennigsdorf. Die SPD Oberhavel war mit dabei - zunächst bei der Demonstration, bei der Kundgebung und natürlich auch dem nachfolgenden Familenfest. Hier haben sich unsere tradinionelle Gulaschkanone und die neue Zuckerwatte großer Beliebtheit erfreut.

Gerade bei den anstehenden Konflikten in der Welt und dem zunehmenden Übergang zur Industrie 4.0 ist es wichtig, dass wir solidarisch zusammenstehen und für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eintreten.

Neben unserem Innenminister Karll-Heinz Schröter waren die Landtagsabgeordneten Inka Gossmann-Reetz und Detlef Bear und der neue Bürgermeister der Stadt Hennigsdorf Thomas Günther und viele andere Genossinnen und Genossen aus verschiednen Ortsvereinen und AG mit dabei.

Mehr Bilder auf unserer FB-Seite: hier

29.04.2018 | Veranstaltungen von SPD Oberhavel

Vom Arbeiterkampftag zum Feiertag

 

Am 14. Juli 1889 trafen sich Delegierte sozialistischer Parteien und Gewerkschaften zu einem internationalen Kongress in Paris. Dort beschlossen sie am 1.Mai 1890 in allen Städten die Arbeit niederzulegen und für den 8-Stunden-Tag zu kämpfen.

Der 1.Mai als internationaler Arbeiterkampftag war geboren, aber die Geschichte des 1. Mai ist älter. Schon im Jahr 1886 demonstrierten amerikanische Gewerkschaften für die Einführung der 8-Stunden-Tags.

Dieses Jahr am 1. Mai begehen wir seit 128 Jahren den 1. Mai als internationalen Arbeiterkampftag und immer noch müssen wir kämpfen! Auch jetzt wird wieder nach Aufweichung der erreichten Ziele gerufen. Wieder müssen die SPD und die Gewerkschaft zusammen stehen und demonstrieren.

27.01.2018 | Veranstaltungen von SPD Oberhavel

Holocaust Gedenktag

 

Am 27. Januar wird in Deutschland an vielen Orten den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. In unserem Landkreis finden dazu in den ehemaligen KZ Ravensbrück und Sachsenhausen Gedenkveranstaltungen statt.

In Sachsenhausen standen in diesem Jahr die inhaftierten Norweger im Mittelpunkt des Gedenkens. Dazu gab es ein Grußwort des Botschafters von Norwegen und eine bewegende Ansprache des KZ-Überlebenden Bernt Lund. Danach haben Schüler der Oberstufenzentrums Oranienburg die szenische Lesung "Es wird der Tag kommen" aufgeführt.

Neben vielen anderen internationalen, nationalen und regionalen Institutionen haben auch Vertreter der SPD Oberhavel heute wieder an diesen Veranstaltungen teilgenommen und Ehrenkränze niedergelegt. Das Andenken der Ermordeten muss uns immer wieder auch Mahnung sein, Freiheit und Demokratie in unserer Gesellschaft zu verteidigen.

 

17.02.2017 | Veranstaltungen von SPD Oberhavel

"Ungleichheit, Zwangsheirat & Jungfrauenwahn“ – Wie gehen wir dagegen an?

 

Im deutschen Grundgesetz ist die Gleichberechtigung von Männern und Frauen festgeschrieben, doch die Realität sieht häufig anders aus. Besonders Frauen aus islamisch geprägten Familien können auch in Deutschland oft nicht frei über das eigene Leben entscheiden.  Am 10. März 2017 findet zu diesem Thema die Veranstaltung „Ungleichheit, Zwangsheirat und Jungfrauenwahn – Wie gehen wir dagegen an?“ um 16.30 Uhr, im Oranienwerk in der Kremmener Straße 43 in Oranienburg, statt. Organisiert wurde die hochrangig besetzte Gesprächsrunde von der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Oberhavel Birgit Lipsky und dem Landtagsabgeordneten Björn Lüttmann im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche. Der Eintritt ist frei.

15.02.2017 | Veranstaltungen von SPD Oberhavel

Youlab 2017 – Ausbildung oder Studium? Welcher Beruf?

 

Die Frage nach der Berufswahl stellt sich jeder zum Ende seiner Schulzeit. Die Berufsorientierungsmesse „Youlab“ soll helfen, hierauf eine Antwort zu finden.

Bereits zum sechsten Mal fand sie heute in der TURM ErlebnisCity in Oranienburg statt. Rund 90 Unternehmen oder Bildungseinrichtungen aus Oberhavel stellten ihr Ausbildungs- oder Studienangebot den Schülerinnen und Schülern ab Klasse 9 vor. Neben den großen bekannten Firmen, wie den Hennigsdorfer Elektrostahlwerken, Takeda aus Oranienburg, der AWU Velten oder den Oberhavel Kliniken waren auch viele kleine und mittelständische Betriebe vor Ort.

Ines Hübner, Benjamin Grimm, Phillip Gall, Thomas Günther

Besucher:401016
Heute:12
Online:1