17.07.2018 | Landespolitik von SPD Oberhavel

Einstieg in die kostenfreie Kita. Gut so!

 

Ab August werden viele Familien in Oberhavel mehr Geld in der Haushaltskasse haben. Das letzte Kitajahr vor der Schule im Land Brandenburg wird beitragsfrei. Endlich! Familien sparen durchschnittlich 1.320 Euro im Jahr. Dabei ist ganz egal, ob Kinder eine kommunale Kita oder Kitas freier Träger besuchen werden. Dieser Schritt war überfällig. Viele unserer Nachbarn haben den Weg schon längst eingeschlagen. In insgesamt 11 Bundesländern gibt es mittlerweile die teilweise oder komplette Beitragsbefreiung. Gut, dass sich auch die SPD im Landtag dafür stark gemacht hat. Für mich ist das eine Aufwertung frühkindlicher Bildungseinrichtungen und keine Abwertung.

05.01.2018 | Landespolitik von SPD Oberhavel

SPD Oberhavel erneuern

 

Nach dem Wahlausgang der Bundes- und Bürgermeisterwahlen im letzten Jahr stellt sich auch in der SPD Oberhavel die Frage: Wie geht´s weiter?
Was läuft gut und wo müssen Weichen neu gestellt werden? Die Auftaktveranstaltung unter dem Motto #SPDerneuern fand gestern in Oranienburg statt. Gemeinsam mit unserem Landesvorsitzenden und Ministerpräsidenten Dietmar Woidke, der stellvertretenden Landesvorsitzenden Ines Hübner, dem Innenminister Karl-Heinz Schröter, unseren Landtagsabgeordneten sowie vielen SPD Mitgliedern diskutieren wir spannende Themen.

Eins ist klar: Dieses Treffen war nur der Anfang, die nächsten Diskussionsrunden sind in Planung und auch viele Ortsvereine machen sich bereits Gedanken, entwickeln Konzepte und Ideen, um sich neu aufzustellen. Der Erneuerungsprozess der SPD Oberhavel hat begonnen.


Benjamin Grimm, Dietmar Woidke, Andrea Suhr

01.04.2017 | Landespolitik von SPD Oberhavel

Kitas weiter verbessern

 

Die SPD-Fraktion im Landtag Brandenburg hat auf ihrer Klausur in Potsdam weitere Maßnahmen zur Verbesserung der frühkindlichen Bildung auf den Weg gebracht. Die Abgeordneten beschlossen 100 „Kiez-Kitas“ in Brandenburg verstärkt zu fördern. Sie sollen bereits zum Kita-Jahr 2017/18 zusätzliches Personal einstellen können, um so auf besondere soziale Herausforderungen zu reagieren. Zudem einigte sich die SPD-Fraktion auf ein Konzept für die zeitliche Freistellung von Kita-Leitungen von diesem Sommer an. Ziel ist es, ihnen mehr Spielraum für Bildungskonzepte und Elterngespräche zu schaffen.

Der Abgeordnete für Hennigsdorf und Velten Thomas Günther erklärt: „Die Kita-Leiterinnen bzw. -Leiter benötigen mehr Zeit für die Planung und Organisation der pädagogischen Arbeit im Team. Seit 2010 haben wir den Personalschlüssel in den Kitas bereits kontinuierlich verbessert. Nun schaffen wir mit der Leitungsfreistellung die Bedingungen, damit die Kitas ihren Bildungsauftrag noch besser erfüllen können. Die SPD-Fraktion will dazu mit der Novellierung des Kita-Gesetzes die Leitungskapazitäten um 2,5 Wochenstunden für alle Einrichtungen erhöhen, unabhängig von deren Größe. Davon profitieren insbesondere die kleinen Kitas, die die Mehrzahl der Einrichtungen ausmachen.“

15.03.2017 | Landespolitik von SPD Oberhavel

Klara Geywitz: „Wir halten Wort"

 

Brandenburger SPD startet in die zweite Halbzeit der Legislaturperiode

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die Halbzeitbilanz der rot-roten Koalition vorgestellt. Dazu erklärt Brandenburgs SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz:

„Im Landtagswahlkampf 2014 haben wir den Brandenburgerinnen und Brandenburgern 50 zentrale Vorhaben bis 2019 versprochen. Schon heute ist klar: Wir haben die allermeisten Wahlversprechen bereits erfüllt. Bei vielen Schwerpunktthemen sind wir sogar über unsere Versprechen hinausgegangen. So investieren wir deutlich mehr Geld in die Bildung unserer Kinder als ursprünglich vorgesehen. Die Maßnahmen führen zur Verbesserung der Qualität in unseren Kitas, Schulen und Hochschulen. Vor allem beim Personal haben wir ordentlich aufgestockt. Heute gibt es deutlich mehr Erzieherinnen und Erzieher, mehr Lehrerinnen und Lehrer. In den nächsten Jahren wollen wir zudem die Eltern bei den Kita-Gebühren entlasten. Das ist ein guter Start in die zweite Halbzeit.

11.02.2017 | Landespolitik von SPD Oberhavel

SPD-Landtagsabgeordnete besuchen Oranienburger Bildungseinrichtungen

 

Wie zufrieden sind Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte mit der Bildungspolitik der Landesregierung? Sind Oranienburger Kitas und Schulen für künftige Herausforderungen gut aufgestellt? Wie groß ist die Chance auf einen Ausbildungsplatz in Oberhavel? Diese und weitere Fragen möchten die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Simona Koß und der Oranienburger Landtagsabgeordnete Björn Lüttmann am Mittwoch, den  15. Februar 2017,  in Oranienburg diskutieren. Gemeinsam besuchen sie dazu eine Kita, Schulen und erkundigen sich auf der Bildungsmesse youlab über den Ausbildungsmarkt in Oberhavel.

Besucher:401016
Heute:12
Online:1